20.12.2007 – 10 Jahre

Vor 10 Jahren fand ich morgens eine mail vor…die Welpen sind da! 2 Mädels, 2 Buben; ich darf mir eines der Mädels aussuchen.

Der erste Besuch der Welpen fand am 25.12., mit nur 6 Tagen, statt. Kleine Maulwürfe mit erstaunlich viel Lebenswille krabbelten durch die Wurfkiste.  Die Züchterin legte mir beide Mädels auf die Brust…mein Herz schlug sofort für Z1. Nun durfte ich den Namen bestimmen – eine tagelange Internetrecherche begann. Wollte ich doch Zucht- und Rufnamen identisch halten. So trat Zita in unser Leben…

Heute würde sie ihren 10. Geburtstag feiern. Vielleicht hätte ich Hundekekse oder gar einen Hundekuchen für sie gebacken? Und vielleicht wäre ihr Gesicht grau angehaucht? Ganz sicher hätten wir einen ausgiebigen Spaziergang gemacht, mit einer kleinen Flitz-Einlage um Bäume. Bestimmt wäre sie noch zickiger geworden. Und jederzeit für eine Übungseinheit mit Feuereifer bereit. Würde Rücken an Rücken mit mir auf dem Sofa schlafen. Aber bloß nicht anfassen lassen! Treu und verlässlich. Ihre bernsteinfarbenen, warmen Augen… Ich wäre gerne mit ihr alt geworden. Hätte sie gerne mit den Jahren „los gelassen“. Mein Schatten, mein Herzhund. Im Januar 2016 von uns gegangen. Zu jung, mitten im blühenden Leben. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, sie (und natürlich Lara, Moritz und Flocke!) irgendwann hinter der Regenbogenbrücke wieder in meine Arme zu schließen.


 

Advertisements