Frohes Fest!

Nur noch 2 mal schlafen, dann ist es da, das ersehnte Fest. Ich freue mich tatsächlich das ganze Jahr, also auch schon im Sommer, auf Weihnachten. Auf den (mühsamen) Gang auf den Dachboden, um die Kartons mit der Weihnachtsdeko hervorzuholen. Jedes Stück säuberlich in Zeitungspapier eingewickelt, was verbirgt sich hier? Wo stelle ich es hin, an einen neuen oder alten Ort? Auf die Auswahl unseres Christbaumes, der das Wohnzimmer mindestens 2 Wochen ziert. Auf meine Engelsammlung, die ich von der Schwiegermutter übernommen habe und fortführe. Dieses Jahr habe ich es sogar geschafft, für Mensch und Hund Kekse zu backen!

Auch Weihnachtslieder im Radio höre ich gerne, sogar über den 24.12. hinaus. Der Besuch eines Weihnachtsmarktes darf natürlich nicht fehlen, auch wenn, zugegeben, nichts wirklich für die Dekoration fehlt. Irgendwie finde ich es sogar schön, mich mal in das Weihnachtsgetümmel in der Innenstadt zu werfen. Die Innenstadt jedoch scheint der Treffpunkt der griesgrämigen Menschen zu sein, zumindest wenn man sich so umsieht. Wo ist das Lachen, die Vorfreude auf das „frohe Fest“?! Auch im Radio werden in Erwartung des „frohen Festes“ zahlreiche ernste, dunkle Lieder gespielt.

Nehmen wir doch nicht alles so ernst. Weder wird in 3 Tagen ohne Supermarkt irgendjemand Hunger leiden (die Einkaufswägen sind bis an die Belastungsgrenze gefüllt, später dann die Mülltonnen) noch wird Freundschaft an der Größe des Geschenkes gemessen. Aber daran, ob jemand zumindest mit einer Kleinigkeit, einem Gruß, an einen gedacht hat. Vielleicht entsteht mit etwas weniger Ernst, Perfektion und ein bisschen Organisation etwas Raum für Vorfreude, etwas Muße, etwas Zeit vor und während dem Fest. Sodass wir wirklich ein „frohes Fest“ feiern!

Ich also freue mich auf die kommenden, entschleunigten Tage, dem leckeren Essen und dem Freibrief, auch einfach mal mit einem Buch auf dem Sofa zu sitzen. Natürlich vorausgesetzt man hat daran gedacht, sich ein interessantes Buch zu kaufen 😉 .

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Weihnachtsgrüße
Ivy, Nici und Liam wünschen glückliche Weihnachtstage!

 

Advertisements