Schönheits-Op?!

Was den Preis betrifft – sicher. Den Rest? Aber von vorne:

Heute früh waren wir wie gewöhnlich Gassi. Langweilig. Kein Hase, keine Katze zu sehen. Nicht mal ein Stückchen Müll, um das sich ein Streit gelohnt hätte.

Zum Ende der Runde gucke ich Lilly an und erschrecke zutiefst: der weiße Fellkranz um die Nase ist blutrot. Blut tropft auf den Boden, auf ihre Pfoten. Ich fasse mit der Hand an die Schnauze..Blut läuft an meiner Hand hinab.

Schnell nach Hause und Lilly ins Auto gepackt. Auf zur Tierklinik – aber zu welcher? Zu dieser Uhrzeit hat nur die Tierklinik im Hafen offen. Sind ja nur 12km quer durch die Stadt – mit einem blutenden Hund im Kofferraum.

Meine Befürchtung, sie habe sich beim Gras fressen an einer Glasscherbe geschnitten und diese womöglich noch verschluckt, bestätigt sich nicht. Vielmehr ist der Nasenspiegel 2x eingerissen und muss unter Narkose genäht werden. Da die Blutung schwer stoppt, muss Lilly in der Tierklinik bleiben.

Als sich der Schock langsam legt, mache ich mir um die hübsche Nase von Lilly doch etwas Sorgen 😉 . Nicht dass die krumm zammgflickt wird! Aber nein, sogar dunkle Fäden werden verwendet. Und ihr Temperament schlägt auch schon wieder trotz Kragen voll durch!

2 Kommentare zu „Schönheits-Op?!

  1. Oh je, gute Besserung der Hübschen! Konntest Du noch rausfinden woran sie sich verletzt hat?

    Like

Kommentare sind geschlossen.